<MMString:LoadString id="insertbar/linebreak" />

Mikroskopoptik für PI450/640


Die neu entwickelte Mikroskopoptik für die Infrarotkameras PI 450 und PI 640 ermöglicht die genaue und zuverlässige Temperaturmessung an Leiterplatten.

Dabei können sowohl die gesamte Leiterplatte als auch detaillierte Makroaufnahmen mit einer Auflösung von 28 µm fokussiert werden. Der Messabstand zwischen Kamera und Objekt ist zwischen 80 und 100 mm variierbar. Die im Lieferumfang enthaltende hochwertige Tischhalterung erlaubt eine einfache, dabei stets präzise Fein-Justierung der Kamera.

Mit der leicht bedienbaren Software PI Connect lässt sich die Infrarotkamera professionell parametrisieren und fernbedienen. Zudem können gespeicherte Bilder und Temperaturmessdaten umfassend analysiert und ausgewertet werden. Die offene Schnittstelle der Software ermöglicht eine individuelle Weiterverarbeitung der Daten. Alternativ kann eine externe Kommunikation über ComPorts oder Labview Treiber erfolgen (Treiber im Lieferumfang enthalten)

Technische Parameter:

  • Temperaturbereich: -20°C bis 100°C, 0 ... 250°C, (20)150 ... 900°C
  • Spektralbereich: 7,5 bis 13 µm
  • Bildwiederholungfrequenz: bis zu 125 Hz
  • Optische Auflösung: 382 x 288 Pixel (PI450), 340 x 480 Pixel (PI640)

Vorteile auf einen Blick:

  • Austauschbare, fokussierbare Optik für flexiblen Einsatz
  • Analysieren von kleinen Komponenten mit einer Auflösung bis zu 28µm
  • Gleichzeitige elektrische Prüfung und thermischen Analyse möglich durch optimalen Arbeitsabstand
  • Framerate bis zu 125 Hz liefert Inspektion schneller Prozesse (z.B. gepulste Laserdioden)
  • Radiometrische Aufnahme von Videos und Bildern mit einer Messgenauigkeit von +/-2°C
  • Lizenzfreie Analysesoftware und komplettes SDK inklusive

 

Datenblätter
IRIS-Mikroskopoptik-D1808




Kontakt:
Telefon: 04131/2419-0
Fax: 04131/2419-50

E-Mail: info@iris-gmbh.com