<MMString:LoadString id="insertbar/linebreak" />

Spindel VHS


Der Durchflusstransmitter VHS misst den Durchfluss nach dem volumetrischen Prinzip und ist für flüssige, viskose, schmierfähige Medien (z.B. Schmieröl) geeignet. Bei geeigneter Materialwahl des VHS können auch wasserhaltige Flüssigkeiten wie Seifen, Pasten und Emulsionen mit nicht abrasivem Charakter gemessen werden, sofern sie eine ausreichende Schmierfähigkeit aufweisen. Aufgrund der volumetrischen Arbeitsweise arbeitet das Gerät nahezu viskositätsunabhängig.
Das VHS-System besteht aus zwei ineinander greifenden Schrauben, die sich angetrieben durch das strömende Medium gegenläufig drehen. Ein außerhalb des Strömungsraumes angeordneter magnetisch vorgespannter Hall-Sensor detektiert die Schraubenflanken und erzeugt ein durchflussproportionales Frequenzsignal. Zwei Pulse entsprechen dabei einer Umdrehung der Schrauben und damit einem bestimmten Messvolumen.

Technische Parameter:

  • Sensor Schraubenvolumeter
  • Nennweite DN 25..65
  • Anschlussart Innengewinde G 1..G 21/2
  • Medientemperatur -25..+80 °C

Vorteile auf einen Blick:

  • Misst und überwacht viskose Medien (Öl) 1,4..2500 l/min
  • Sehr geringe Viskositätsabhängigkeit
  • Bis 40.000 mm²/s (cSt) einsetzbar
  • Linearer Frequenz-Ausgang (Push-Pull)
  • Leichtes und kompaktes Gerät (Aluminium-Gehäuse)
  • Betrieb und Messung mit Durchflussrichtung vorwärts und rückwärts möglich
  • Für kostensensitive Applikationen

 

Datenblätter




Kontakt:
Telefon: 04131/2419-0
Fax: 04131/2419-50

E-Mail: info@iris-gmbh.com